Aktuelles

Erstmaliger bundesweiter Warntag – 10. September 2020

Ab diesem Jahr, erstmalig und zukünftig immer an jedem 2. Donnerstag im September, ab 11:00 Uhr, findet ein bundesweiter Warntag statt. Eine gemeinsame Aktion von Bund und Ländern. In ganz Deutschland werden sämtliche, zur Verfügung stehenden Warnmittel erprobt.

Die Probewarnung umfasst u. a. die Warnmedien wie z.B. Rundfunksender und Warn-Apps (NINA, KATWARN, hessenWarn, etc.). Die Landkreise und deren Kommunen beproben Ihre kommunalen Warnmittel (Sirenen).


Warum gibt es den bundesweiten Warntag?


•    Sensibilisierung zum Thema Warnung der Bevölkerung
•    bessere Verständlichkeit der Funktion und Ablauf
•    Hinweise zu verfügbaren Warnmitteln (Sirenen, Warn-Apps, digitale Werbeflächen)


Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung auf der Seite Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

https://www.bbk.bund.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/BBK/DE/2020/06/PM_Warntag2020_kommt.html    oder   https://warnung-der-bevoelkerung.de/

GG112

Gefahrenabwehrzentrum

Wilhelm-Seipp-Straße 4

D-64521 Groß-Gerau

Telefon: +49 6152 989-902

Fax: +49 6152 989-888

Leiter der Feuerwehren